16.08.2017 in Pressemitteilungen von Daniel Born

Born (SPD) verlangt Ausgleich für Grundschulenglisch

 

Die grün-schwarze Landesregierung plant, den Fremdsprachenunterricht an Grundschulen radikal zu kürzen. Landtagsabgeordneter Born fordert einen Ausgleich für die wegfallenden Stunden.

Stuttgart. Die Landesregierung will den Fremdsprachenunterricht in den Klassen 1 und 2 streichen. Eine Kompensation des Fachunterrichts zu einem späteren Zeitpunkt der Schullaufbahn hält das Kultusministerium laut einer Anfrage des Landtagsabgeordneten Daniel Born für nicht erforderlich.

15.08.2017 in Presseecho von Daniel Born

Stuttgarter Zeitung: "Born will mehr Unterstützung für die Kommunen"

 

Seit 2015 soll ein Aufzug in der Friedrich-Ebert-Schule in Eppelheim für inklusive Kinder gebaut werden. Bis heute gibt es Streitigkeiten mit dem Land wegen der Kostenübernahme.

Stuttgart/Eppelheim. "Die Kommunen haben bei ihren wichtigen Investitionen für Inklusion an unseren Schulen konkrete und verlässliche Unterstützung durch das Land verdient. Dieser Fall in Eppelheim zeigt, wie sich das Land vor dieser Unterstützung drückt", so Born. Über den Fall und den Einsatz Daniel Borns berichtete nun auch die Stuttgarter Zeitung.

10.08.2017 in Pressemitteilungen von Daniel Born

Born (SPD) macht sich stark für Anhebung der Stundensätze in der Kindertagespflege

 

Der SPD-Landtagsabgeordnete Daniel Born unterstützt die Forderung der Tageseltern nach einer Erhöhung des Stundensatzes.

Stuttgart. Daniel Born, Sprecher für frühkindliche Bildung der SPD-Landtagsfraktion,  unterstützt die Forderungen des Landesverbands für Kindertagespflege nach einer Erhöhung ihrer Stundensätze: „Die Arbeit von Tagesmüttern und Tagesvätern ist enorm wichtig. Sie leisten nicht nur für viele junge Eltern im Land einen großen Beitrag für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie sind auch liebevolle Bezugspersonen für unsere Kleinsten und legen mit der frühkindlichen Bildung einen wichtigen Baustein für die Entwicklung der Kinder. Die Tageseltern haben deshalb einen Anspruch auf eine leistungsgerechte Bezahlung.“

10.08.2017 in Pressemitteilungen von Daniel Born

Born (SPD) erfreut: Erneuerung der Hockenheimer Pestalozzischule wird gefördert

 

Die Renovierung des Schieferdachs und die Instandsetzung der Fassade werden durch das Denkmalförderprogramm 2017 des Landes Baden-Württemberg gefördert.

Hockenheim. Der SPD-Landtagsabgeordnete Daniel Born begrüßt die Förderung der Erneuerung der Pestalozzischule in Hockenheim durch das Land Baden-Württemberg:  „Hier wird an der richtigen Stelle investiert, nämlich in die infrastrukturellen Voraussetzungen für eine gute Bildung.“ Mit einem Betrag von 61.480 Euro beteiligt sich das Land im Rahmen des Denkmalförderprogramms 2017 an der kommunalen Maßnahme. Born, der Mitglied im zuständigen Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau ist, zeigt sich erfreut über die Entscheidung: „Die Förderung stellt einen wichtigen Beitrag für die Bildungslandschaft in der Region dar. Ich freue mich mit dem Kollegium, den Eltern und Schüler*innen der Pestalozzischule auf die Neugestaltung der Schule.“

Unser Bürgermeister

Bürgermeister für Brühl und Rohrhof - Ralf Göck

Für den Erhalt der Rohrhofschule

Facebook